Ich fahre dann mal zur Nordseewoche

by Tuesday, March 8, 2016 Permalink 0

Tief aus dem Archiv. Mein erstes
Foto von
der Nordseewoche  ist ein
grottenschlechter DIA-Scan von 2002

Kurs Helgoland heißt es ab jetzt für mich zu Pfingsten. Denn dort steigt jedes Jahr mit der Nordseewoche eines der spannendsten Regattaevents Deutschlands.

Nordseewoche Helgoland 2016 - Ich freue mich, dieses großartige Event bei der Pressearbeit zu unterstützen

Nordseewoche Helgoland 2016 – Ich freue mich, dieses großartige Event bei der Pressearbeit zu unterstützen

Rund 1500 Segler machen sich dazu aus den umliegenden Seehäfen jedes Jahr auf den Weg und kommen mit den Zubringerregatten nach Helgoland. Dort folgen drei tolle Tage mit herausfordernden Wettfahrten und wilden Partys an Land. Da will man dabei sein!

Zuletzt habe ich vor einigen Jahren daran teilgenommen und freue mich daher ganz besonders, wieder diesem Treck zu folgen. Das allerdings auf nicht ganz alltägliche Weise: Wer mich kennt, wird sich nicht wundern, dass ich als Crew auf der hohen Kante zwar gern gesehen bin, als Vorschiffsmann aber doch eher ungeeignet erscheine und an der Pinne fünf Minuten vor dem Start bin ich ohnehin viel zu defensiv. Außerdem findet man mich meistens genau da, wo man auf einem Regattaschiff nicht herumturnen sollte. Zum Beispiel weit nach Lee herausgebeugt, im Bugkorb sitzend oder auf irgendeine andere Weise auf der Suche nach einem besonderen Bildwinkel. Ich überlasse das schnelle Segeln daher auch in diesem Jahr lieber denen, die es besser können, und freue mich auf Bilder und Geschichten davon.

Jede Menge Regatta am Pfingstwochenende auf der Nordsee und Helgoland liegt mitten drin (Kartendesign: Hinnerk Weiler)

Jede Menge Regatta am Pfingstwochenende auf der Nordsee und Helgoland liegt mitten drin

Die Nordseewoche 2016 wird für mich genau darum eine besondere Herausforderung, auf die ich mich sehr freue. Denn meine Aufgaben auf Helgoland sind tatsächlich: Zusehen und Berichten. Ich habe in diesem Jahr die Pressearbeit von Deutschlands großem Regattaevent auf der Nordsee übernommen.

Die möchte ich gern noch mehr als bisher von der Insel zum Festland bringen. Neben einer engen Verzahnung mit lokalen und regionalen Medien wird dabei auch Social Media in diesem Jahr eine besondere Rolle einnehmen: Aktuelles von den Wettfahrten gibt es nicht nur auf der Webseite, sondern auch über Facebook, Twitter und Instagram direkt aus dem Pressebüro am Hafen auf Helgoland. Dazu wird es einen digitalen Newsroom mit Hintergründen und weiteren Medien vom Event geben.

Ich bin gespannt auf das, was da kommt und freue mich auf ein großartiges Team.

No Comments Yet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *