Eselsohren

[icon icons=”icon-info” align=”left” size=”icon-2x” color=”gray”]Früher, als Bücher noch nicht im ePub-Format sondern als Taschenbuch oder Hardcover erschienen, waren Eselsohren ein praktisches Mittel, sich an etwas zu erinnern. Mir begegnet oft Erinnernswertes und das möchte das hier gern sammeln. Darum gibt es die Rubrik “Eselsohren”.

Weniger erinnern bitte

Maximale Unproduktivität nach einer Nacht am Strand in Panama
Maximale Unproduktivität und maximales Erlebnisgefühl: Eine Nacht am Strand in Panama

[icon icons=”icon-bookmark” align=”left” size=”icon-1x” color=””]Mit Erinnern bin ich auch schon gleich beim richtigen Thema. Denn darum geht es in der Kolumne “Unsere Faulheit kotzt mich an oder: Bitte, bitte, nicht noch eine solche App” von Florian Blashke auf t3n. Darin beklagt er unter Anderem einen Irrsinn, dem auch ich immer wieder auf den Leim gehe: Produktivität.

Klar gehöre auch ich zu denen, die gern sehr viel Produktiver wären. Das geht manchmal soweit, dass ich mich hin und wieder tagelang damit beschäftige, Hilfsmittel zur Produktivitätssteigerung auszuprobieren und dabei nicht eine wichtige Aufgabe erledige. Dabei weis ich tief in mir drin, dass ich viel besser mal eben schnell die Dinge abarbeiten und mich dann mit einem Buch in der Hand hinsetzen oder einfach eine Stunde aufs Wasser schauen sollte.

Vielleicht ist es an der Zeit, wirklich Continue reading “Eselsohren”